Skip to main content

Als Start-up mit einer Onlinepräsenz international durchstarten

Dank der Globalisierung und dem freien Verkehr von Waren und Dienstleistungen innerhalb der Europäischen Union ergeben sich für Start-ups von Anfang an zahlreiche Geschäftsmöglichkeiten auf internationaler Ebene. Um die eigenen Produkte im Ausland vorzustellen, ist eine Onlinepräsenz unabdingbar. Was Sie bei der Übersetzung Ihrer Website in andere Sprachen beachten sollten, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Strategie und Inhalte der Website vorab definieren

Der Businessplan, den Sie für Ihr Unternehmen erstellt haben, bildet für den Aufbau der Internetseite in deutscher Sprache eine gute Grundlage, denn dort haben Sie Ihre Strategie sowie Ihre Ziele definiert. Die Website gehört zum Marketing und dient der Vorstellung der eigenen Marke und der Bewerbung Ihrer Produkte und Dienstleistungen. Je nachdem, wie Sie die Firmenwebsite gestalten, können die User außerdem Informationen über Ihre Firma sowie zu Referenzprojekten bzw. -kunden erhalten. Darüber hinaus sollten Sie Ihren potenziellen Auftraggebern ermöglichen, Sie zu kontaktieren – ob über ein Formular auf der Website oder alternativ über die Angabe einer Telefonnummer oder einer E-Mail-Adresse.

Internationaler Internetauftritt

Übersetzung der Internetseite in mehrere Sprachen

Steht Ihre deutsche Onlinepräsenz, stellt sich die Frage, in welchen anderen Ländern Sie nach neuen Kunden suchen möchten. Dank des Internets ist dies heute weltweit möglich. Für die Übersetzung Ihrer Website sollten Sie auf einen professionellen Sprachdienstleister zurückgreifen. Erfahrene Anbieter wie das Übersetzungsbüro easytrans24.com aus Hamburg arbeiten mit muttersprachlichen Fachübersetzern zusammen, die sich mit den kulturellen und rechtlichen Gegebenheiten im Zielland sehr gut auskennen.

Neben der zielgruppenorientierten Ansprache achten sie beispielsweise auf die Anpassung von Maßeinheiten und Währungen. Von Tools, die Texte automatisch übersetzen, ist dagegen abzuraten, denn insbesondere in Marketingtexten kommen oftmals sprachliche Bilder zur Anwendung, welche die Übersetzungstools nur mangelhaft bzw. fehlerhaft übertragen.

Die Bedeutung einwandfreier Kommunikation

Leser schätzen Websites, die alle wichtigen Informationen enthalten, übersichtlich gestaltet und in einer fehlerfreien Grammatik und Rechtschreibung geschrieben sind. Die Texte sollten gut lesbar, d.h. auch frei von Unklarheiten und Missverständnissen, sein. Da ein Redakteur für seine eigenen Fehler oftmals blind ist, kann hier ein professioneller Lektor unterstützen, denn er spürt die sprachlichen und stilistischen Unebenheiten auf und korrigiert sie. Außerdem achtet er auf Kohärenz bei Begriffen und im Vokabular sowie auf eine zielgruppenorientierte Ansprache. Dies gilt nicht nur für deutsche Texte, sondern auch für fremdsprachliche. Mit einer fehlerfreien Kommunikation zeigen Sie, dass Sie die Besucher Ihrer Onlinepräsenz und somit auch Ihre (potenziellen) Kunden ernst nehmen.

Geschäftskorrespondenz mit ausländischen Partnern

Die internationale Website wird nicht das einzige Medium sein, über das Sie mit Ihren Kunden kommunizieren. Häufig erfolgt der Austausch über E-Mails oder Briefe. Wenn Sie beispielsweise einen Onlineshop haben, können Sie standardisierte E-Mails verwenden. Diese sollten Sie ebenfalls von einem Übersetzungsbüro in die jeweilige Zielsprache übertragen lassen, denn die Formulierungen variieren von Land zu Land sehr stark. In der französischen Sprache verwendet man zum Beispiel andere Grußformeln als im deutschsprachigen Schriftverkehr. Je nach Empfänger und Anlass sind kürzere oder längere Varianten notwendig. Juristische Texte wie Verträge beinhalten ebenfalls zahlreiche Stolpersteine, die ein erfahrener Übersetzer erkennt und entsprechend in die Zielsprache überträgt.

Der Aufbau einer internationalen Onlinepräsenz bietet also eine Reihe von Vorteilen wie neue Absatzmärkte, einen erweiterten Kundenkreis und höhere Umsätze für Ihr Unternehmen. Definieren Sie vorab Ihre Strategie und legen Sie Wert auf eine einwandfreie Kommunikation, dann schaffen Sie gute Voraussetzungen für einen erfolgreichen Start am Markt.

 

Bild: © istock.com/Ali Kerem Yücel
Ein Beitrag von Felix Bath